Now Reading
Danko Jones: Hallenkonzert im Club-Format

Danko Jones: Hallenkonzert im Club-Format

(Kassel-Schillerviertel). đŸŽ” Wirklich große und großartige Bands zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht nur auf bedeutenden Festivals oder in Hallen mit mega-Aufwand an Licht, Ton und Inszenierung beeindruckend rĂŒberkommen, sondern auch einen Club-Gig ĂŒberzeugend bestehen. The Rolling Stones z.B. haben das immer wieder demonstriert. Einem solchen Ereignis beiwohnen zu dĂŒrfen, ist fĂŒr Fans das GrĂ¶ĂŸte đŸŽ¶

Eine erfrischende und originelle Newcomerin auf er deutschen Radio-Szene: Natascha, genannt „Taki“ Knackstedt moderierte das einzigartige Event.

Kassel darf sich glĂŒcklich schĂ€tzen, dass es mit RADIO BOB! DEN deutschen Rock-Radio-Kanal und mit dem Balance Fitness und Wellnessclub Kassel und der HĂŒtt-Brauerei zwei lokale Sponsoren hat, die gestern Abend ein 100-minĂŒtiges Privatkonzert der kanadischen Garage Rock Legenden und immer noch weltweit gefeierten Stars der Szene, DANKO JONES, ermöglichten. Das Trio reist zur Zeit durch Europa, um in jedem Land ein oder zwei Radiosender zu besuchen, und das vergangenen Freitag erschienene brandneue Album „Electric Sounds“, ihr elftes, in Interviews zu promoten.

Ausschnitte aus dem Privatkonzert von Danko Jones gibt es ab sofort tÀglich in Sendungen auf Radio Bob! zu hören.

80 sorgfĂ€ltig ausgesuchte GĂ€ste aus allen Teilen unserer Bunten Republik, mit einem Frauenanteil von fast 50 Prozent, was bei harter, lauter Rockmusik leider immer noch selten ist, kamen gestern nach Kassel, um etwas Einmaliges im Leben eines Fans zu erleben: ein Privatkonzert der Lieblingsband, geteilt mit ein paar Freunden. Beworben hatten sie sich,wie 1.000 Andere, schriftlich mit Geschichten, die davon erzĂ€hlten,, welche Rolle Danko Jones‘ Musik in ihrem Leben spielt. Oder UnterwĂ€sche mit aufgedrucktem Danko Jones Logo. Die hatte nĂ€mlich einer der Gewinner 2018 seiner noch-Freundin zum Heiratsantrag geschenkt.

Weltweit anerkannt einer des besten Gitarristen der klassischen Blues-/Garage-Rock-Szene: Danko Jones

Das Konzert, mit einer bisher selbst hĂ€ufigen KonzertgĂ€ngern unbekannten Eröffnungsvariante, nĂ€mlich die drei Eröffnungstitel der ersten drei Alben hintereinander zu spielen, erfĂŒllte alle Fan-WĂŒnsche und -TrĂ€ume. Gitarrist 🎾 und Lead-SĂ€nger Danko Jones, Drummer đŸ„ Rick Knox und Bassist John Calabrese spielten gradlinig, wie frĂŒher Motörhead, den puren Rock, ganz so als wĂŒrden sie vor den ĂŒblichen 8.000 und nicht vor 80 Zuschauern auftreten, die sich wiederum erfolgreich MĂŒhe gaben, die Band wenigstens wie 800 zu feiern.

Bassgitarrist John Calabrese. So nahe kommt man ihm bei Hallen- oder Festival-Gigs nie

Die Ansagen von Danko waren, wie immer, eine Geschichte fĂŒr sich: „Einmal im Jahr höre ich mir an einem Tag alle unsere Alben hintereinander an, und dann denke ich, dass wir doch die beste Band der Welt sind.“ Zumindest gestern Abend in Kassel waren sie das.

Nach dem Privatkonzert nahm sich das Trio aus Toronto / Kanada hinreichend Zeit fĂŒr AutogrammwĂŒnsche, Selfies und GesprĂ€che mit den Fans

Nach einer kurzen Verschnaufpause konnten sich die Fans ihre mitgebrachten Gitarren, Schlagzeug-Felle oder das neue Album signieren lassen, Selfies machen und dabei mit Danko, Rick und John plaudern. Auch das erlebt man, vor allem in der Offenheit, in der die Begegnungen stattfanden, eher selten. Danko Jones, morgen sind sie in Stockholm, gehen demnĂ€chst auf US- und Kanada-Tour und kommen Ende November, Anfang Dezember auf Europa-Tour. Die fĂŒnf Konzerte, die fĂŒr Deutschland eingeplant sind, sind bereits ausverkauft.(Fotos: Ditzel)

Ein Bandfoto nur fĂŒr uns, v.l.n.r.: John Calabrese (Bass), Rick Knox (Drums) und Danko Jones (Guitar / Vocals)

#documentastadtkassel #MEINKASSEL #casselfornia #dankojones #electricsounds #radiobop!